Derzeit sind keine aktuellen Termine hinterlegt!











Unsere Partner

Marienhaferinnen bringen wichtige Punkte mit

Bericht vom 07.02.2018 (Hilko Schwitters)

Quelle: Ostfriesischer Kurier

TuRas A-Jugend gewinnt in Edewecht nach starker zweiter Hälfte 28:24

Wichtiger Auswärtssieg für die A-Jugendhandballerinnen von TuRa Marienhafe: Beim Tabellenvorletzten VfL Edewecht setzten sich die Schützlinge von Trainer Tobias Ihben verdient mit 28:24 (15:13) durch und kletterten auf den sechsten Rang. TuRa weist jetzt 9:15 Punkte auf. In der ersten Halbzeit war es ein Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften. Beide Seiten leisteten sich viele technische Fehler, so dass sich niemand absetzte. Edewecht konnte immer wieder über die starke Linkshänderin auf der rechten Außenposition zu Toren kommen. Die Marienhaferinnen, die das Hinspiel noch überaus deutlich mit 33:10 gewonnen hatten, erzielten ihre Treffer über Tempogegenstöße und schnelles eins gegen eins im Angriff. Zum Pausenpfiff lag TuRa nur knapp mit zwei Toren vorn (15:13). Nach dem Seitenwechsel steigerten sich die Gäste enorm und dominierten das Geschehen. Im Angriff spielte man wesentlich sicherer und konnte auch in der Abwehr noch einen Zahn zulegen. Viele Bälle wurden abgefangen und die Gegenstöße zu einfachen Toren genutzt. Zehn Minuten vor dem Ende konnte TuRa sich entscheidend auf sechs Tore absetzen. So wurden die letzten Minuten konzentriert zu Ende gespielt und verdient zwei Punkte mit auf die Heimreise genommen. In den vier Pflichtspielen, die noch in dieser Saison auf dem Plan der TuRanerinnen stehen, hat man gleich dreimal Heimrecht. Am Sonnabend erwarten die Marienhaferinnen die SG SV Friedrichsfehn/TuS Petersfehn, gegen die man auswärtspunkten konnte. Anpfiff ist um 18Uhr in heimischer Kurt-Knippelmeyer-Halle.

TuRa wJA: Imke Fuhrmann – Paula Kruse (6), Jelka Küßner (1), JelkaLohre (3), Cara Klooster(2), Charlotte Topp (11), Louisa Topp (3), Hannah Meier (3), Fenna Lübbers, Wiebke Rewerts.