Derzeit sind keine aktuellen Termine hinterlegt!











Unsere Partner

Umstrittener Siebenmeter in der Schlusssekunde

Bericht vom 25.09.2018 (Hilko Schwitters)

Quelle: Ostfriesischer Kurier

A-Jugendhandballer des Landesligisten TuRa Marienhafe verlieren unglücklich mit 33:34 in Wilhelmshaven

Das war bitter: Mit der letzten Aktion der Auswärtspartie bei der JSG Wilhelmshaven haben die A-Jugendhandballer von TuRa Marienhafe noch den Gegentreffer zur knappen 33:34-Niederlage hinnehmen müssen. Mit 2:4 Punkten rangieren die Brookmerlander auf Platz sechs der Landesliga West. Ihr nächstes Punktspiel tragen sie erst nach den Herbstferien freitagsabends am 19. Oktober um 20.30 Uhr beim punktgleichen Tabellennachbarn TV Neerstedt aus.

JSG Wilhelmshaven – TuRa mJA 34:33 (15:15).

Eine höchst unglückliche Niederlage fingen sich die Marienhafer in einem ausgeglichenen Spiel bei der JSG Wilhelmshaven ein. Zehn Sekunden vor Schluss gelang TuRa der Ausgleich zum 33:33. In den restlichen Sekunden brachte Wilhelmshaven den Ball auf eine Außenposition in den Angriff. Der Spieler der JSG wurde von der Marienhafer Abwehr in der Schlusssekunde geblockt. Zum Erstaunen aller zeigten die Schiedsrichter auf den Siebenmeterpunkt. Das Geschenk ließen sich die Gastgeber nicht entgehen und vollstreckten den Strafwurf zum 34:33. Das Spiel wurde danach nicht mehr angepfiffen. Über die ganze Spielzeit gesehen trafen zwei gleichwertige Mannschaften aufeinander. Die JSG hatte die ersten beiden Punktspiele mit zum Teil über 20 Toren hoch gewonnen und ist jetzt mit 6:0 Punkten Tabellenführer. In beiden Spielabschnitten hielten die TuRa-Handballer gut dagegen. Die Abwehr hatte sich gut auf das druckvolle Spiel der JSG über die Außen und die Halbspieler eingestellt. Im Angriff wurde lange genug gewartet,is sich eine Torgelegenheit ergab. Während der gesamten Partie konnte sich kein Team entscheidend absetzen. Über 9:8 und 13:14 wurden beim 15:15 die Seiten gewechselt. Im zweiten Spielabschnitt bot sich das gleiche Bild. Mal lagen die Hausherren mit 19:18 oder 24:23 in Front, mal die Brookmerlander mit 28:28 und 30:29.
Schließlich ging das Spiel in der dramatischen Schlussphase unglücklich verloren. Nach der Partie waren sich beide Teams einig, dass ein Unentschieden gerecht gewesen wäre.

TuRa mJA: Marten Jungvogel, Hilko Campen – Enno Biebrich (1), Lukas Bron (8), Thore Borchert (2), Daniel Schrainer (7), Wilt Kurtz, Luc Neumann (8), Derk Janssen, Onno Grobbel, Lasse Paulsen (4), Joost Hinrichs, Lutz Bohlken (3).


TuRa mJB – VfL Rastede16:13 (7:8).
Einen erfolgreichen Saisonstart legte die männliche B-Jugend vonTuRa hin. Die junge Marienhafer Mannschaft, die mit vielen C-Jugendspielern antrat, schaffte mit dem 16:13 gegen den VfL Rastede den dritten Sieg in Folge und liegt mit 6:0 Punkten auf dem ersten Tabellenrang inder Regionsliga Staffel West. In der zwölften Spielminute lagen die Gäste mit 5:2 vorn, ehe Jansses Nuys nach weiteren zehn Spielminuten zum 6:6 ausglich. Nach dem holprigen Start und einem Rückstand zur Pause besannen sich die TuRa-Spieler auf ihre Stärken und hielten den Gegner in der zweiten Spielhälfte auf Abstand. Am Sonnabend folgt schon das Rückspiel beim Schlusslicht Rastede.

TuRa mJB: Nils Dringenberg (1), Ihno Ewen, Raiko Bron, Falk Kurtz (3), Aimo Stöver (6), Lasse Ebsen, Keno Tjarks, Jansses Nuys (2), Ralf Murra (4).