Derzeit sind keine aktuellen Termine hinterlegt!











Unsere Partner

Marienhafer A-Jugend reicht mäßige Leistung zum Sieg

Bericht vom 09.11.2018 (Hilko Schwitters)

Quelle: Ostfriesischer Kurier

TuRa bezwingt Schwanewede mit 37:25

Im Nachholspiel gegen die HSG Schwanewede hat den A-Jugendhandballern von TuRa Marienhafe in der Landesliga vor zahlreichen Zuschauern eine mäßige Leistung genügt, um zwei Punkte einzufahren. Die Marienhafer setzten sich 37:25 (18:16) durch. Die HSG konnte in der Vorwoche nicht antreten, da man aus Krankheitsgründen keine Mannschaft stellen konnte. Auch zu der Nachholpartie reisten die Gäste nur mit sechs Spielern einschließlich Torwart an. So war es nicht verwunderlich, dass die Brookmerlander von Beginn in Front lagen. Bis zur zehnten Minute hatte man einen 8:2-Vorsprung herausgearbeitet. Dann zog aber ob der nummerischen Überlegenheit der Schlendrian in das Team ein. Im Angriff wurden viele Chancen leichtfertig vergeben, zu früh abgeschlossen und die Bälle vertändelt. Die Abwehr arbeitete gegen die starken Einzelspieler der HSG nicht aggressiv genug, sodass Schwanewede in der 22. Minute zum 12:12 ausgleichen konnte. Bis zur Pause konnten sich die Marienhafer wieder auf zwei Tore absetzen. Im zweiten Abschnitt ging das TuRa-Team wesentlich konzentrierter zu Werke. Die Abwehr blockte die wurfkräftigen Spieler der Gäste besser ab und agierte geschlossener im Verbund. Gleichzeitig wurde im Angriff flüssiger gespielt und viele Chancen vor allen Dingen über die Außenpositionen und über den Kreis erarbeitet. So wurde der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut. Nach 50 Minuten war die Führung auf zehn Tore (30:20) angewachsen. „Bei besserer Chancenverwertung und mehr Konzentration wäre der Sieg viel höher ausgefallen“, war Trainer Roger Scheweling mit dem Auftritt nur bedingt zufrieden. In der Tabelle belegen die Marienhafer mit 6:4 Punkten Rang drei. Die Bilanz wollen sie am Sonntag in einem weiteren Heimspiel ausbauen. Um 15 Uhr empfängt TuRa den Tabellennachbarn SFN Vechta, der 6:6 Punkte aufweist.

TuRa mJA: Marten Jungvogel, Hilko Campen – Lukas Bron (4), Tore Borchert, Daniel Schrainer (2), Wilt Kurtz (4), Marius Zajaczkowski, Derk Janssen (2), Julian Boomgaarden, Lasse Paulsen (9), Derk Kurtz, Luca Lengert, Lutz Bohlken (6), Mathes Folkerts (10).