Derzeit sind keine aktuellen Termine hinterlegt!











Unsere Partner

TuRa Marienhafe startet in Oldenburg

Bericht vom 06.09.2019 (Hilko Schwitters)

Quelle: Ostfriesischer Kurier

Saisonauftakt beim Aufsteiger

Nach der knappen 25:26-Heimniederlage im Verbandspokal gegen den neu aufgestellten Liga-Konkurrenten HG Jever/Schortens starten die Handballer von TuRa Marienhafe am Sonnabend mit einer Auswärtspartie bei einem Aufsteiger in die Punktspielsaison 2019/2020. Um 19.30 Uhr werden die Brookmerlander in Eversten in der Sporthalle Brandsweg die Euphorie des ihnen unbekannten Landesliga-Rückkehrers TvdH Oldenburg II zu spüren bekommen. Die Verbandsliga-Reserve zog zuletzt als Tabellendritter der Landesklasse Nord in die Relegation ein und legte dort mit einem hohen Auswärtssieg die Grundlage zum Sprung nach oben. TuRa erlebte nach dem Verbandsliga-Abstieg auch in der Landesliga ein schwieriges Jahr und schrammte als Elfter an der Abstiegsrelegation vorbei. Drei Leistungsträger verabschiedeten sich. Nun arbeitet der neue Marienhafer Trainer Klaus Näckel daran, den weiter verjüngten TuRa-Kader in die Spur zu bringen. „Wir sind auf einem guten Weg und werden ihn Stück für Stück weitergehen“, sagte der gebürtige Rheinländer nach demersten Pflichtspiel. Der ehemalige Erstherrenspieler Nils Temme und Jan Grabel bilden das Trainerduo der Oldenburger, die in der vergangenen Saison 42 Akteure einsetzten. Hilfe aus der Ersten, Dritten und der A-Jugend ist da. „Wir wollen ein intensives Spiel zeigen. Ich versuche dabei, den Jungs zu helfen. Sie dürfen ausdrücklich ins Risiko gehen und Fehler machen“, betont Näckel. Auf der anderen Seite weiß er, wie wichtig Zählbares ist: „Ein erfolgreicher Saisonstart hilft uns im Kampf um den Klassenerhalt weiter.“ Allerdings muss TuRa mit den verletzten Wilt Kurtz und Lutz Bohlken sowie den ortsabwesenden Daniel Schrainer und Lukas Bron auf vier Spieler verzichten. Jan-Ole Frerichs und Mathes Folkerts sind angeschlagen. Kurzfristig deuten sich noch zwei auswärtige Zugänge an: Weil die dritte Mannschaft des OHV Aurich aufgelöst wurde, wollen sich ein Rückraumspieler und ein Rechtsaußen den Brookmerlandern anschließen, womöglich gelingt die Spielberechtigung noch fürs Wochenende – auch dieses Duo ist mit dem Jahrgang 2000 noch jung. Sein erstes Heimspiel trägt TuRa am 14. September um 19.15 Uhr gegen den TuS Bramsche aus. 

Bildunterschrift Foto: Neuzugänge bei TuRa I. Wilt Kurtz, Hilko Schwitters, Florian Weber und Lutz Bohlken stehen im weiter verjüngten Kader des neuen Trainers Klaus Näckel (v. l.). Kurzfristig wollen sich zwei junge Spieler vom aufgelösten OHV Aurich III den Marienhafern anschließen.