Derzeit sind keine aktuellen Termine hinterlegt!











Unsere Partner

TuRa stellt sich dem Vizemeister

Bericht vom 27.09.2019 (Hilko Schwitters)

Quelle: Ostfriesischer Kurier

Eickener SpVg kommt

Welches Gesicht zeigt die junge Mannschaft von TuRa Marienhafe im nächsten Heimspiel? Das vom 24:38 zuletzt beim FC Schüttorf 09 oder das vom jüngsten Heimauftritt beim 32:26 gegen den TuS Bramsche? Klar ist: Bei einem weiteren kollektiven Aussetzer droht die nächste Packung, kommt doch am Sonnabend mit der Eickener SpVg der Vizemeister der Handball-Landesliga in die Kurt-Knippelmeyer-Halle (Anwurf 19.15 Uhr). „Die Jungs wollen konzentrierter zu Werke gehen und Wiedergutmachung betreiben“, sagt TuRa-Trainer Klaus Näckel. In der vergangenen Saison lieferte sich Marienhafe – in alter Besetzung – mit dem Kontrahenten aus der Grönegau zwei enge Spiele mit einem 24:26 zu Hause und einem 28:28 beim Auswärtsspiel im Ortsteil der Stadt Melle. Aus diesen Partien wissen die Brookmerlander, dass die Familie Albert, Michael und Artur Brack im Rückraum und am Kreis großen Anteil am Erfolg der Spielvereinigung hat, die wieder oben mitmischen, aber nicht mit Macht aufsteigenwill, weil sich bei einigen Spielern die Prioritäten ändern. „Wir haben uns mit verschiedenen taktischen Varianten vorbereitet“, sagt Näckel. Auf seinen jungen Kader, der nach wie vor Zeit braucht, wartet ein eingespielter Gegner. Bis auf Jonas Dallügge sind die Gastgeber komplett. Das nächste Spiel folgt am 26. Oktober in Marienhafe gegen die HSG Nordhorn II.