Derzeit sind keine aktuellen Termine hinterlegt!










Urkundenverleihung Judo-Safari 2015

Bericht vom 04.10.2015 (Horst Zimmermann)
Am vergangenen Freitag wurden die Urkunden der diesjährigen Judo-Safari verliehen.
Mit dabei waren die Gastvereine TUS Esens und der Oldenburgische Turnerbund.


Judo-Kids aus Marienhafe, Oldenburg und Esens bestehen Judosafari


Vergangenen Freitag wurde wieder mit Spannung die Verleihung der Urkunden der diesjährigen Judo-Safari erwartet. Seit einigen Jahren führen die Judovereine aus TUS Esens und TuRa 46 e.V. Marienhafe unter der Leitung von Marienhafe die Judo-Safari durch. Zum ersten Mal mit dabei war in diesem Jahr der Judoverein vom Oldenburgischen Turnerbund (OTB).

An einem sonnigen Freitag vor den Sommerferien begaben sich 39 junge Judoka zum Sportplatz um ihr Können in den Bereichen „Laufen“, „Springen“ und „Werfen“ auf dem Sportplatz unter Beweis zu stellen. Nach den Disziplinen in der Leichtathletik ging es in die Halle, dort konnte jeder Judoka entsprechend seines Alters und Gewichts sein kämpferisches Können unter Beweis stellen
Vor der Judo-Safari hatten alle Judoka die Möglichkeit für den kreativen Teil ein Bild zu malen oder eine Collage zu basteln. Dieses Jahr war das Thema: „Judo-Olympia-Bewerbung 2024 in Hamburg“. Am Ende werden die erreichten Punkte aus allen Bereichen addiert.
Vor der feierlichen Urkundenverleihung wurde mit einer gemeinsamen Trainingseinheit aller drei Vereine begonnen. In der zunächst unter der Mithilfe vieler Judotrainer mehrere lustige und knifflige Aufwärmspiele gemacht wurden. Anschließend gab es dann ein Bodenrandori mit mehrfachem Partnerwechsel, bei dem die Judo-Kids sich nochmals gänzlich auspowern konnten. Neben den Judoka wahren auch viele Eltern und Verwandte erschienen. Die Judoka und ihre Eltern konnten den Nachmittag über die gemalten Bilder und eine Fotoshow mit ihren Sprung-, Wurf-, Lauf-, und Kampfkünsten ansehen. Nach der Trainingseinheit bekam jeder Teilnehmer seine mit Spannung erwartete Urkunde, das dazugehörige Stoffabzeichen und einen entsprechenden Aufkleber für seinen Judopass. Im Anschluss gab es Bratwurst, Kaffee und Saft. Somit konnten alle Anwesenden den erfolgreichen Nachmittag ausklingen lassen.


Folgende Abzeichen/Urkunden erreichten:


Gelbes Känguru:

Albers, Anna-Magdalena; Förster, Mylane; Heusel, Lutz; Scheepker, Angelina; Springer, Kea;
Stelzer, Lieke; Vries de, Sönke;


Roter Fuchs:

Arnaschus, Ida; Fischer, Finja; Patrzek, Jule; Rohweder, Nina; Seidenz, Smilla; Sylvester, Theis; Weyen, Sarah; Nicolai, Deik; Scheepker, Denys; Thiele, Nils

Grüne Schlange:

Althoff, Tjorven; Frenzel, Iko; Hölmann grote, Henk; Müller, Maria-Sophie; Springer, Neele; Albers, Maximilian; Grohnert, Rasmus; Iken, Tom; Potinius, Keno; Siebels, Fenno; Tammen, Gerke;

Blauer Adler:

Knippler, Lyn; Knippler, Tabatha; Siebels, Hedda; Patrzek, Wenke; Schöningh, Killian;

Brauner Bär:

Heusel, Jule; Schäfer, Jelto;

Schwarzer Panther:

Ewen, Ihno; Ewen, Lars; Korsukov, Maxim; Schiffer, Dustin;