Derzeit sind keine aktuellen Termine hinterlegt!










Judopentathlon

Bericht vom 29.11.2016 (Horst Zimmermann)
Die Judo-Sparte von TuRa 46 e.V. Marienhafe hat zum ersten Mal das Judopentathlon durchgeführt. Das Pentathlon wurde vom Deutschen Judobund als Zwischenstation zur Judo-Safari und dem Judo-Sportabzeichen eingeführt und es können Judoka zwischen 13 und 16 Jahren teilnehmen.

Judopentathlon


Die Judo-Sparte von TuRa 46 e.V. Marienhafe hat zum ersten Mal das Judopentathlon durchgeführt. Das Pentathlon wurde vom Deutschen Judobund als Zwischenstation zur Judo-Safari und dem Judo-Sportabzeichen eingeführt und es können Judoka zwischen 13 und 16 Jahren teilnehmen. Das Judopentathlon wird aus dem Fünfkampf der olympischen Spielen der Antike abgeleitet. In der Antike gab es Disziplinen von Weitsprung, über Speerwerfen bis hin zum Pferdewettbewerb. Beim Pentathlon der Antike handelt es sich um eine Auswahl aus fünf Wettkämpfen. Für die Judoka wurden für das diesjährige Pentathlon folgenden vier sportlichen Disziplinen ausgewählt:
• Weitsprung -Judomattenweitsprung
• Diskus -Judowirbel (Festgelegter Ablauf von mehreren aufeinander folgenden Judoaktionen)
• Pferdewettbewerb -Huckepackwettkampf
• Schwerathletik -Partnerausheben
Als fünfte Disziplin wurde der Bereich Kultur gewählt. Die Judoka sollten sich gegenseitig die Begriffe der Judowerte (Höflichkeit; Hilfsbereitschaft; Ehrlichkeit; Ernsthaftigkeit; Respekt; Bescheidenheit; Wertschätzung; Mut; Selbstbeherrschung; Freundschaft) erklären. Nach Auswertung der Listen gab es für jeden Teilnehmer eine Urkunde und eine Medaille. Alle Judoka und die Trainer hatten viel Spaß mit dem Judo-Pentathlon. So dass sie dieses nächstes Jahr wieder durchführen wollen.