Derzeit sind keine aktuellen Termine hinterlegt!










Jährliches Treffen zwischen Marienhafe und Alfhausen

Bericht vom 26.07.2012 (Horst Zimmermann)
Marienhafener Judokas machen Ausflug nach Alfhausen

Marienhafener Judokas machen Ausflug nach Alfhausen

Das Wochenende am 14 / 15. Juli stand ganz im Zeichen des jährlichen Treffens von den Judokas
aus Alfhausen und Marienhafe. Vor 22 Jahren beschlossen Yoshifumi Takahasi (SV Alfhausen) und Engelbert-Heye Kirsche (Tura Marienhafe) sich jedes Jahr abwechselnd im Sommer gegenseitig zu besuchen, unter dem Motto „Eltern lernen Judo kennen“. Ziel ist es, den Eltern verschiedene Bereiche aus dem Judosport näher zu bringen.
Am Samstagmorgen gingen 22 Leute auf die Reise nach Alfhausen (Kreis Osnabrück). Dort wurden die Teilnehmer mit einem zweiten Frühstück begrüßt. Danach ging es gemeinsam mit den Alfhausenern zur Kartbahn, auf der ein Wettrennen zwischen Alfhausen und Marienhafe durchgeführt wurde, es konnte kein Sieger ermittelt werden. Am Nachmittag fand die Judoeinheit „Eltern lernen Judo kennen“ statt. Bei diesem Treffen wurden den Eltern durch die Trainer Yoshifumi Takahashi, Siegfried Beyer und Jens Lange anhand von Boden – und Standtechniken ein Prinzip des Judo, „Siegen durch nachgeben“, erklärt. Zur gleichen Zeit wurde mit den Kindern durch Engelbert-Heye Kirsche und Matthias Kok ein leichtes Training aus Bewegungsspielen und Bodentechniken durchgeführt. Zuvor wurde eine gemeinsames Aufwärmtraining absolviert. Nach dem Training ging es zur Erholung zum Alfsee, entweder spazieren oder Tretboot fahren. Am Abend wurde gemeinschaftlich gegrillt. Am späten Abend ging es auf Nachtwanderung. Nach einer kurzen Nacht und einem ausgiebigen Frühstück wurde am Sonntag Vormittag die Heimreise angetreten. Alle Beteiligten freuen sich auf nächste Jahr, in dem das Treffen wieder in Marienhafe stattfindet, dass dann auch wieder viele Kindern mit ihren Eltern mitmachen.