Derzeit sind keine aktuellen Termine hinterlegt!











Unsere Partner

TuRa’s Fußballjugend feiert

Bericht vom 07.02.2014 (Hajo Janssen)

Quelle: H.Backer

Riesenspaß für alle Beteiligten

 

Über 40 Mannschaften spielten in Marienhafer Sporthalle ihre Sieger aus. Verloren hat keiner, denn alle Mannschaften waren begeistert von der guten Turnierstimmung, die nicht zuletzt dem Einsatz und Eifer des Orga-Teams zu verdanken war. Alljährlich trifft sich das Orga-Team dessen Kern schon seit 2001 besteht zu den Turniervorbereitungen und ist auch nach 14 Jahren noch hoch motiviert. Das gesamte Rahmenprogramm versetzt so manchen Zuschauer und Gästetrainer ins erstaunen. Selbst weiter angereiste Gäste aus Leer sind beeindruckt von der guten Organisation und Stimmung bei einem Jugendturnier.

Begonnen hat am Samstagmorgen die E-Jugend. Nach der Begrüßung durch die Schirmherrin Beate Kappher-Gruss ging es endlich los. Packende Spiele sahen die Zuschauer bei den U 11ern. In der Gruppe A setzte sich Ostfrisia Moordorf ungeschlagen vor Germania Leer durch. Die Gruppe B machte es wesentlich spannender. Dort entschied zwar Frisia Emden 2 die Gruppe ebenfalls ungeschlagen für sich, aber Platz zwei ging nur knapp an TuRa’s dritte Mannschaft, die überraschte. Das Torverhältnis sprach dann gegen die SG Upleward/ Loquard, die sich mit dem dritten Platz in der Gruppe abfinden mussten. Im Finale kam es dann wiederum zum Duell zwischen Ostfrisia Moordorf und Germania Leer. Beide konnten ungefährdete Siege in den Halbfinalspielen einfahren. Wie auch im Gruppenspiel war es ein enges Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, aber wiederum waren die Moordorfer die etwas Glücklicheren und konnten auch dieses Spiel mit 1:0 für sich entscheiden. Kaum war die Siegerehrung zu Ende ging es auch gleich weiter mit dem F-Jugendturnier. Die Anfrage bei diesem Turnier war so groß, dass sich TuRa entschied dieses Jahr zwei Turniere auszutragen. Beim F-1 Turnier zeigte die SpVg Aurich schnell wer hier der Favorit ist. Die Gruppe wurde im vorbeigehen mit vier Siegen ohne Gegentor genommen. In der anderen Gruppe setzte sich etwas überraschend SuS Berumerfehn gegen die Mannschaften aus Norden, Hage, Süderneuland und Marienhafe durch. Mit jeweils 1:0 siegten die die SpVg Aurich und SuS Berumerfehn in ihren Halbfinalspielen. Das Finale war dann äußerst dramatisch. Konnte die reguläre Spielzeit keine Entscheidung bringen, musste das 7 Meterschießen nun über Sieg oder Niederlage entscheiden. Die Auricher behielten den Überblick und konnten alle Bälle ins Tor befördern. Nur einmal hatten die Fentjer das Nachsehen und die Auricher F-Jugend konnte den Titel einfahren. Nun war der Tag aber noch nicht beendet, warteten nicht schon die TuRa Herren und A-Jugend auf ihr Mixed-Turnier. In den letzten Jahren wurde dieses von Jürgen Lübben initiiertes Turnier fester Bestandteil des Störtebeker-SuperCup’s und ist auch in den nächsten Jahren nicht mehr aus dem Programm wegzudenken.

Nach kurzer Nacht ging es am Sonntagmorgen gleich früh weiter für das Orga-Team. Ditmar Amelsberg und seine fleißigen Helfer waren schon wieder um 7 Uhr damit beschäftigt Brötchen zu schmieren und die Halle für die weiteren Turniere herzurichten. Die Kleinsten waren jetzt an der Reihe. Die Halle war jetzt Prall gefüllt als die 10 Bambini-Mannschaften hinter dem manchmal riesig erscheinenden Ball hinterherliefen. Der jüngste Spieler stand mit dem Jahrgang 2009 auf dem Mannschaftsbogen. Erhielt als Dank dann auch einen Fußball als Erinnerung an sein wohl erstes Hallenturnier. Der Sonntag war dann TuRa-Tag. Zwei Turniersiege konnten gefeiert werden. Bei den Kleinsten spielte TuRa im Finale gegen den BSV Wiegboldsbur. Dieses Spiel endete 1:0 in der letzten Spielminute für TuRa nach herrlicher Kombination in Bambini-Art. Für die größte Überraschung sorgte dann TuRa’s F-4 in zweiten F-Jugendturnier am Sonntagnachmittag. In der Gruppenphase gewannen sie schon jedes Spiel, es wurde aber auf die vermeintlich etwas schwächere Gruppe geschoben. Im Finale wartete nun der SV Arle mit meist älterem Jahrgang auf die kleinen TuRanis. Mit viel Kampfgeist konnte sich TuRa leichte Vorteile verschaffen. Ihnen gelang aber ebenso wenig der Siegtreffer wie auch dem Gegner. Nun musste abermals die Entscheidung vom Punkt fallen. Arle traf wie auch TuRa dreimal. Nun versagte einem Arler die Nerven und er verschoss. Alle Last lag jetzt auf den Schultern von Eiko Schröder. Sichtlich Nervös ging er zum Punkt. Eiko lief an, schoss und der Ball traf die Unterkante der Latte. Von dort sprang er auf die Torlinie und flog ins Netz. Allen stockte der Atem. Es wurde im ersten Moment Mucksmäuschenstill und endete im größten Jubel des gesamten Turniers. Der Held des Tages hieß Eiko Schröder.

 

Hervorzuheben war auch wieder die große Tombola die von TuRa Pirat Horst Janßen organisiert wurde. „Solche Preise gibt es bei keinem Jugendturnier in der Gegend“ sprachen einige Zuschauer sichtliche Annerkennung aus. Zu allen vier Turnieren gab es satt zu gewinnen. Ebenso wie das Glückraddrehen gehört die Tombola zum festen Programm des Supercups. Über Preise wie Bundesligatrikots WM-Spielbälle, Taschen und sonstiges Sportequipment konnten sich viele Kinder und Erwachsene freuen. Die Hauptpreise ein Kettler Heimtrainer ging an Simon Pahlow aus Marienhafe. Über das Original Berggokart vom Autohändler El-Serri aus Marienhafe freute sich der 9 jährige Silas Gronewold. Mit dem Gazelle-Hollandfahrrad von der Firma Franz de Vries aus Grimersum konnte Ilona Barkhoff aus Upgant-Schott nach Hause radeln. Wollte sie doch nur einmal ihren Neffen vom SV Leezdorf beim Fußballspielen zusehen. So kanns gehen!

 

Jugendobmann Ditmar Amelsberg bedankte sich zum Abschluss noch bei allen fleißigen Helfern rund um das Orga-Team und erinnerte schon an das nächste Jahr, denn dann ist Jubiläum. Findet das Turnier 2015 doch zum 15. Mal in dieser Form statt und jetzt kribbelt es wieder allen unter den Fingernägeln.

 

Platzierungen:

 

E– Jugendturnier

1. Ostfrisia Moordorf

2. Germania Leer

3. TuRa Marienhafe 3

4. Frisia Emden 2

5. SG Loquard Upleward

6. PSV Norden 2

7. Frisia Emden 1

8. FC Norden 2

9. TuRa Marienhafe 2

10. TuRa Marienhafe 1

11. TV Osteel 2

 

 

 

 

F – Jugendturnier I

1. SpVg Aurich

2. SuS Berumerfehn

3. Frisia Emden

4. FC Norden

5. TuRa Marienhafe 2

6. SuS Rechtsupweg

7. SV Süderneuland

8. TUS Pewsum

9. TuRa Marienhafe 1

10. SV Hage

 

 

G – Jugendturnier

1. TuRa Marienhafe

2. BSV Wiegboldsbur

3. Frisia Emden

4. WT Loppersum

5. SUS Berumerfehn

6. TUS Pewsum

7. SV Hage

8. BW Borssum

9. SV Süderneuland

10. TV Osteel

 

 

F – Jugendturnier II

1. TuRa Marienhafe 4

2. SV Arle

3. JSG Hinte

4. SV Leezdorf

5. TuRa Marienhafe 3

6. FFF Berumerfehn

7. TV Osteel

8. TUS Westerende

9. BSV Wiegboldsbur

10. SV Komet Walle